Detailsuche

Zeit

Pasching-Chronik: Das Gestern ist bereits Geschichte!

In der heutigen schnellebigen Zeit entsteht trotz der medialen Möglichkeiten oft ein Dokumentationsschwund und es geht Wissen verloren das für künftige Forschungen wertvoll sein könnte. Deswegen entschloss sich die Gemeinde Pasching nachdem ein umfassendes Heimatbuch erschien, eine Weiterführung einer digitalen Chronik. Denn was heute passiert ist morgen bereits Geschichte.
Vermissen Sie relevante Chronikeinträge? Bitte einfach an uns weiterleiten:

geschichte@pasching.at

23. Oktober 1984
Segnung der Wohnanlage Stifterstraße 2–6 in Langholzfeld.
1. Dezember 1982
Eröffnung des Postamtes im Pluskaufpark.
4. Juni 1982
Eröffnung des Radweges Langholzfeld–Pasching.
26. Mai 1982
Eröffnung der Christophorus-Apotheke im Pluskaufpark.
5. Mai 1982
Einweihung des Betriebsgebäudes der Firma Hinz in Wagram.
10. Oktober 1981
Einweihung des Tenniscenters Leidinger (hinter dem Pluskaufpark).
27. Juni 1980
Vom 27. bis 29. Juni, feierte die Freiwillige Feuerwehr Pasching ihr hundertjähriges Bestandsjubiläum. Am Festakt nahmen zehn Feuerwehren der Nachbargemeinden mit 170 Mann sowie die Trachtenkapelle und die Goldhaubengruppe Pasching teil. Dienstmedaillen für 25-jährige Mitgliedschaft wurden an die Kameraden Josef Gstöttner und Alois Pühringer überreicht.
30. März 1980
Einweihungsfeier der neuen Paschinger Kirche in der Schulstraße.
1979
Die Bewohner von Pasching erhalten mit der Haltestelle Thurnharting eine Zustiegsmöglichkeit zur Lokalbahn Linz–Eferding–Waizenkirchen bei Bahnkilometer 9,39. Die Gemeinde musste dafür den Grund zur Verfügung stellen und eine Straßenzufahrt errichten. Anfangs bestand noch das Problem, dass beim Anfahren bergauf nicht alle Garnituren leistungsfähig genug waren, so dass zunächst nicht alle Züge in der Station halten konnten. Mit neuen Triebwagen ist die LILO, wie die Linzer Lokalbahn heute offiziell heißt, ein wichtiges Verkehrsmittel mit steigenden Frequenzen.
September 1978
Der Landwirt Fritz Lehner vom Schreinergut (Pasching 10) wird für die nächsten 20 Jahre Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Pasching.
22. Dezember 1976
Eröffnung Firma Eckl, Stahl- und Metallbau in Wagram.
10. Juli 1976
Eröffngsfeier für das neue Gemeindeamt der von Pasching in der Leondinger Straße 10. Bereits 1973 wurde mit dem Bau nach den Plänen und unter Bauleitung von Architekt Gustav Lassy begonnen, ausgeführt wurde er von der Fa. Ing. Halatschek. Im Gebäude war neben der Gemeindeverwaltung auch die Paschinger Gendarmerie untergebracht und im Kellergeschoß fand die Paschinger Musikkapelle eine Heimstätte in Form eines Proben- und eines Aufenthaltsraumes.